Staatsschutz ermittelt in Dresden: Heckenschütze feuert auf Asylheim – Dresden

11
0

[Dresden – Nächste fremdenfeindliche Attacke in Sachsen? In Dresden ist auf eine Flüchtlingsunterkunft geschossen worden!

Die Straftat ereignete sich bereits am Freitag, zwischen 22 und 22.30 Uhr am Tanneberger Weg. Drei Projektile oder Kugeln schlugen in Fenster einer als dezentrale Asylunterkunft genutzten Einraum-Wohnung im 5. Stock ein.

Der Bewohner, ein 30 Jahre alter Flüchtling aus Eritrea, wurde nicht verletzt. Er erstattete auch erst am nächsten Vormittag (Samstag) Anzeige bei der polizei. Die sicherte vor Ort spuren, fand unter anderem drei Einschusslöcher in zwei Fenstern. Ein Sprecher: „Dabei wurde die äußere Verglasung der Fenster beschädigt, diese jedoch nicht durchschlagen.“

Dre Staatsschutz hat die Ermittlungen mittlerweile übernommen. Das Motiv für den Anschlag ist bislang unklar. Wer weiß, wer der Heckenschütze ist oder hat Verdächtiges beobachtet? Hinweise an die Kripo: 0351/ 483 22 33. mala

Quelle: