Stahnsdorf: Islamfeindlicher Kommentar von FDP-Politiker Kümpel

7
0

Stahnsdorf – Im Zusammenhang mit der bundesweiten Debatte um bei der Deutschen Islamkonferenz servierte Schweineblutwurst hat der FDP-Gemeindevertreter in Stahnsdorf Christian Kümpel einen pauschalisierenden und islamfeindlichen Kommentar im sozialen Netzwerk Facebook veröffentlicht. Muslime essen in der Regel aus religiösen Gründen kein Schweinefleisch und kein Blut. Am gestrigen Sonntag teilte Kümpel einen Debattenbeitrag von Nasin Ahmad, Blogger etwa für die Huffington Post, in dem dieser das Essensangebot kritisiert.

Kümpel, bis 2014 Mitglied bei der AfD, schreibt, wenn ihm etwas angeboten würde, was ihm zuwider wäre, dann würde er ablehnen und etwas anderes nehmen. „Viele Muslime können das nicht, ohne sich zu beschweren“, so Kümpel. „Man will unter sich bleiben oder dem anderen seine Speisegebote aufdrücken“, schreibt er verallgemeindernd, das sei „Dominanzverhalten“. Er urteilt, „dann ist der Islam Einfalt, und zwar in jeder Hinsicht“. Der Ortsvorsitzende der FDP Stahnsdorf, Georg Lehrmann, war am Sonntag nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Quelle:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein