Junge schauen lieber aufs Handy

13
0


 Deutschland befindet sich in dramatischem Umbruch, der durch Politiker aller Parteien und einen Teil der Gesellschaft selbst verursacht wurde. Die einen haben die Lage erfasst, die anderen noch nicht.

Unsere ältere Generation, meist katholisch oder evangelisch geprägt, stirbt langsam aus. Die jüngeren Deutschen interessieren sich nicht für die Religion und schauen lieber aufs Handy. Im Gegensatz dazu stehen junge eingewanderte Leute aus fremden Ländern, die seit 2015 optisch immer mehr unser Stadtbild prägen. Gerade deren Frauen zeigen durch ihr Aussehen, dass sie in ihrer eigenen Welt leben und dem Islam zugewandt sind. Ihren Kinderreichtum tragen sie zur Schau. Wenn man da einige Jahrzehnte weiter schaut, stellt sich nicht mehr die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört. Dann wird man sich fragen, gehört das Christentum noch zu Deutschland?

Manfred Reiter, St. Ingbert



Quelle: