Start Beleidigung/ Bedrohung Erdogan attackiert deutsche Polizei nach Angriffen auf türkische Moscheen

Erdogan attackiert deutsche Polizei nach Angriffen auf türkische Moscheen

29
0

Istanbul/Kassel – Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat nach mutmaßlich kurdischen Übergriffen auf Moscheen in Deutschland die deutsche Polizei attackiert.

„Worauf wartet Deutschland?“, sagte Erdogan am Samstag vor Unterstützern in Istanbul. „Unsere Bürger werden angegriffen, unsere Moscheen werden angegriffen – unter dem Schutz ihrer Polizei. Worauf wartet die deutsche Polizei noch?“

In den vergangenen Tagen war es in Deutschland zu Übergriffen auf Moscheen des türkischen Moscheeverbands Ditib gekommen.

Ermittler gehen davon aus, dass die Sachbeschädigungen mit dem türkischen Einmarsch in die nordwestsyrischen Kurdengebiete zusammenhängen.

Zuletzt hatten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag die Scheiben einer Moschee im niedersächsischen Stade eingeworfen und mit Farbe beschmiert.

Bereits in der Nacht zum vergangenen Sonntag hatten Unbekannte eine türkische Moschee in Kassel beschmiert und mit Farbe beworfen. Laut Polizei wurde dabei der Name der kurdischen Region Afrin in Syrien an das Gotteshaus geschrieben.

Weitere Übergriffe gab es im westfälischen Minden und in Leipzig.

https://www.tag24.de/nachrichten/istanbul-kassel-stade-minden-leipzig-erdogan-attacke-farbe-deutsche-polizei-434060