Hilfe für Flüchtlinge gefordert: AfD-Sprecher pöbelt gegen Clueso

23
0


Erfurt – Der Erfurter Musiker Clueso hat sich erst vor wenigen Tagen zur Flüchtlingsdebatte geäußert und zeigte sich entsetzt über politische Aussagen. (TAG24 berichtete) Der Thüringer AfD-Sprecher Stefan Möller sieht das deutlich anders.

Stefan Möller griff Clueso auf Twitter an.
Stefan Möller griff Clueso auf Twitter an.

Während Clueso mehr Unterstützung für Flüchtlinge fordert und auch selber immer wieder an Hilfsorganisationen spendet, unterstellt Möller im auf Twitter „Profilneurose“.

Außerdem sei Clueso „Ahnungslos, aber ausgestattet mit genügend Geld“ um sich eine „Rückzugsenklave“, zu kaufen, die ihm Unannehmlichkeiten erspare.

Und Möller hat noch mehr Aussagen im Gepäck. Nach dem Kommentar eines Followers, bezeichnete er Clueso als Gutmenschen, der Fernab der Realität lebe. Außerdem machte er klar, dass er die Flüchtlinge im Gegensatz zum Musiker nicht aufnehmen, sondern in Nordafrika aussetzen würde.

Das Erfurter Kind Clueso hat sich bisher nicht zu den Äußerungen Möllers geäußert.





Quelle: