Drei Flüchtlinge an türkisch-griechischer Grenze erfroren

37
0

Istanbul (AFP)
Im Nordwesten der Türkei sind laut Medienberichten drei Flüchtlinge nahe der Grenze zu Griechenland erfroren. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag meldete, wurde ein toter afghanischer Flüchtling im Dorf Serem in der Grenzprovinz Edirne entdeckt. Die anderen beiden Flüchtlinge unbekannter Nationalität seien in den nahegelegenen Dörfern Akcadam und Adasarhanli aufgefunden worden.

Quelle:

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr

Du bist derzeit offline